GRÜNE für Standort Schwegenheimer-Straße?

Interview in der Rheinpfalz am 09. August 2019

Für Verwunderung sorgt ein Interview mit der Fraktionsvorsitzenden der GRÜNEN im Speyerer Stadtrat. Während das Planfeststellungsverfahren zum S-Bahnhaltepunkt Süd läuft, fordert Irmgard Münch-Weinmann nun den Standort an den Bahnübergang Schwegenheimer Straße zu legen. Dieser Standort war als Alternativstandort „Vorzugvariante E“ bereits im Jahr 2011 geprüft worden, fand aber trotz günstigerer Kosten aber am 23. August 2012 im Stadtrat nicht die erforderliche Mehrheit.

Nachdem sich die GRÜNEN im Vorfeld der Stadtratswahl für einen weitgehenden Erhalt der Bäume entlang der Bahnstrecke ausgesprochen hatten, scheint dies nun als denkbare Alternative wieder in Frage zu kommen, da bei diesem Standort der Grüngürtel auch weitgehend erhalten bleiben könnte. Zudem könnte wegen des bestehenden Bahnübergangs die für die Stadt enorm finanzintensive Unterführung entfallen.

OFFENER BRIEF AN DIE GRÜNEN

Nachdem die Fraktion der GRÜNEN immer wieder und auch im Kommunal – Wahlkampf 2019 auf Flugblättern der Bevölkerung versicherte, dass sie sich für den weitgehenden Erhalt der Bäume am Haltepunkt Süd einsetzt, haben wir nun schriftlich angefragt, was bisher von der Partei unternommen wurde, um dieses  Versprechen einzulösen.

Die Antwort wurde für die 12. KW angekündigt –
wir werden die Reaktion hier öffentlich machen!

Offener Brief an die GRÜNEN

Nachdem die Fraktion der GRÜNEN im Kommunal – Wahlkampf 2019 in Flugblättern versicherte, dass sie sich für den weitgehenden Erhalt der Bäume am Haltepunkt Süd einsetzt, haben wir nun schriftlich angefragt, was bisher von der Partei unternommen wurde, um dieses  Wahlversprechen einzulösen.

Die Antwort wurde für die 12. KW angekündigt – wir werden die Reaktion hier öffentlich machen!