Erörterungstermin am 4. Mai muss ausfallen

Im Zuge des Planfeststellungsverfahrens war der öffentliche Anhörungstermin für den 4. Mai in der Stadthalle Speyer geplant. Die Stadthalle war vom Landesbetrieb Mobilität Koblenz für diesen Tag reserviert, eine Einladung an die betroffenen Einspruchsteller und Institutionen noch nicht offiziell ergangen.

Durch die Corona-Krise war dieser Termin, bei dem der LBM mit ca. 350 Teilnehmern rechnen musste, schon seit einiger Zeit fraglich. Nun teilte auch die Stadtverwaltung mit, dass alle Termine in städtischen Veranstaltungseinrichtungen bis einschl. 6. Mai entfallen müssen. Wann das Erörterungsverfahren nun stattfinden kann, liegt an der weiteren Entwicklung der Pandemie.